Dresden-Pillnitz

Man kann es sich gut vorstellen, dass August der Starke, mit seinem Hofstaat von Dresden kommend, allerlei Kurzweil hier erlebte.

Pillnitz Wasserpalais
Pillnitz Wasserpalais ©

Eingefügt in die bezaubernde Flusslandschaft vor den Weinbergen des Elbtals liegt dieses exotisch anmutende Lustschloss. Für das Wasser- und Bergpalais des Schlosses Pillnitz dienten u. a. die Toranlage zum Palast des Kaisers von China in Peking, venezianische Paläste und palladinische Villen als Vorbild.

Dresden Pillnitz
Dresden Pillnitz ©

Eine wunderschöne Ergänzung des Spielschlosses sind die Maillebahn und der in Spielflächen gegliederte Garten. Hier finden sich z. B. kleine Heckenquartiere, die die Gräfin Cosel nach französischem Vorbild anlegen ließ. Mit dem Beginn der Regierungszeit von Kurfürst Friedrich August III., genannt der Gerechte, wurde Schloß Pillnitz zur Sommerresidenz erhoben. Damit wurden umfangreiche Veränderungen wie der Anbau der Flügelbauten vollzogen und der englische, der holländische und der chinesische Gartenteil wurden angelegt. Spazieren Sie durch den herrlichen Schlosspark vorbei an der berühmten Kamelie, der Orangerie oder dem neuen Palmenhaus.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Hier geht es zu unseren

 

 

Angebote für Paketreisen 


Angebote für Gruppenreisen und Vereinsreisen