Dessau

Welche deutsche Stadt kann sich rühmen, gleich zwei Stätten des UNESCO Weltkulturerbes zu beheimaten? Dessau kann es!

Der Anhaltinische Fürst Leopold III. Friedrich Franz (1740-1817) prägte die Stadt am stärksten und entwickelte Dessau zu einem Zentrum der deutschen Aufklärung. Schauen Sie es sich an, das beeindruckende Ergebnis dieser Entwicklung. Ob Schloss Mosigkau, das Georgium oder das Luisium - eindrucksvolle Teile des Dessau-Wörlitzer Gartenreiches - lassen Sie sich entführen und genießen Sie die bezaubernde Atmosphäre.

Durch die Vertreibung aus Weimar siedelte das Bauhaus nach Dessau über.

 

Gropius, Klee, Kandinsky, Feininger, Schlemmer, Moholy-Nagy, Breuer und van der Rohe  - all diese hervorragenden Künstler arbeiteten hier am Bauhaus. Durch eine Rückbesinnung auf handwerkliche Traditionen als Grundlage allen künstlerischen Schaffens, wollten die Meister und ihre Studierenden die Trennung von Kunst und Produktion aufheben.

 

Besichtigen Sie das Bauhausgebäude und die Meisterhäuser! Sie werden überrascht sein, welche bahnbrechenden Neuerungen schon damals enstanden und was davon bis in die heutige Zeit fortdauert.

 

Dieses Ziel ist derzeit nicht in unseren aktuellen Programmen enthalten. Gern gestalten wir Ihnen ein individuelles Angebot.